Die Grippesaison hat begonnen und eine Impfung sollte wenn sie notwendig ist ein bis zwei Wochen vor einer Infizierung stattfinden um voll wirksam zu sein.

Eine Grippe (Influenza) kann sehr unterschiedlich ablaufen: Milde, erkältungsähnliche Grippesymptome sind ebenso möglich wie eine schwere Erkrankung, die im Extremfall sogar tödlich enden kann.
Jährlich sterben bis zu 30000 Menschen in Deutschland an Grippe.
Die ständige Impfkomission ( STIKO) empfiehlt die Impfung gegen Grippe insbesondere für die Menschen, die bei einer eventuellen Erkrankung mit einer hohen Komplikationsrate rechnen müssen.

Hierzu gehören Menschen mit chronischen Erkrankungen wie :
COPD, Herzerkrankungen, Leber und Nierenerkrankungen, Stoffwechselerkrankungen wie Diabetes, neurologische Erkrankungen wie Parkinson oder MS, Immundefekte wie HIV

Zusätzlich noch für Risikogruppen :
Menschen über 60 Jahre, Personen in Altenheimen und Pflegeeinrichtungen, Schwangere, Personal in Einrichtungen mit viel Publikumsverkehr
Medizinisches Personal und Personen die eine Infektionsquelle für gefährdete Personen bedeuten würden.

Unser Grippeimpfstoff ist angekommen und wir können sofort anfangen zu impfen.
Derzeit steht uns ein tetravalenter Grippeimpfstoff zur Verfügung also der sog. 4fachwirksamme Grippeimpfstoff ( 4Stämme)
Sie können auch ohne Termin zur Impfung kommen, wichtig wäre es, dass Sie keine Erkältungssymptome aufweisen und dass Sie ihren Impfausweis mitbringen.

Ihr Praxisteam

Leave a reply